Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 25. August 2016, 20:46

Voraussetzungen?

Hallo,
Ich habe eine Frage zu dem schufefreien Kredit. Es geht um das Mindesteinkommen und die unterhaltsberechtigten Personen.
Ich verdiene 2350€ Netto monatlich, bin verheiratet und habe ein Kind.
Würde das reichen, um einen Kredit in Höhe von 5000€ zu erhalten?
Werden Miete oder bestehende Kreditraten (Autokredit) von dem Netto-Betrag noch abgezogen?
Wie hoch sind die Vermittlungsgebühren und wann sind sie fällig?
Danke im Voraus für Antworten.

2

Donnerstag, 25. August 2016, 21:34

Zitat

Ich habe eine Frage zu dem schufefreien Kredit.

hmm ich lese hier drei Fragen.

Zitat


Es geht um das Mindesteinkommen und die unterhaltsberechtigten Personen.
Ich verdiene 2350€ Netto monatlich, bin verheiratet und habe ein Kind.
Würde das reichen, um einen Kredit in Höhe von 5000€ zu erhalten?


Es wäre vermessen hier zu antworten ohne die Abrechnung zu sehen. Mit recht hoher Wahrscheinlichkeit reicht das Einkommen. Es wird nur das pfändbare Einkommen gewertet, also Steuerfreie Zuschläge, Auslöse u.s.w. müssen rausgerechnet werden und als Neukunde müssen Sie für die 5000,- 3 Jahre beim derzeitigen AG angestellt sein.

Zitat


Werden Miete oder bestehende Kreditraten (Autokredit) von dem Netto-Betrag noch abgezogen?

nein

Zitat


Wie hoch sind die Vermittlungsgebühren und wann sind sie fällig?
die sind mitfinanziert und werden somit von der Bank erst nach Auszahlung überwiesen.
Die Höhe ist unterschiedlich und wird hier nicht öffentlich gemacht, Sie bekommen einen Vermittlungsauftrag dort ist sie ausgewiesen.

Zum Kreditantrag :https://www.achatfinanz.de/kreditantrag/


Konkret kann ich erst werden wenn ein Antrag gestellt ist und die letzte Verdienstabrechnung vorliegt.
:thumbsup:

Thema bewerten