Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 21. November 2016, 16:12

Kontoauszüge zum Kreditvertrag

Hallo,

ich habe eine Frage zum Kredit , ich muss ja dem Kreditvertrag Kontoauszüge beilegen mit den gebuchten Gehaltszahlungen , nun sind auf einem Kontoauszug Rückbuchungen zu sehen, kommt es dadurch zur Ablehnung des Kredites ?
Die Rückbuchungen belaufen sich auf ca. 45-50€ .

Außerdem sind es Kontoauszüge die ich Online runtergeladen und Ausgedruckt habe diese werden akzeptiert ?

Beruflich bin ich derzeit viel unterwegs, einen Termin beim Notar habe ich deshalb erst in 1,5 Wochen kann ich die angeforderten Unterlagen der Bank schon einreichen und die Abtretungserklärung nachreichen ?



Vielen Dank für die Antworten, einen schönen Abend noch.

2

Dienstag, 22. November 2016, 09:42

Hallo,

ich habe eine Frage zum Kredit , ich muss ja dem Kreditvertrag Kontoauszüge beilegen mit den gebuchten Gehaltszahlungen , nun sind auf einem Kontoauszug Rückbuchungen zu sehen, kommt es dadurch zur Ablehnung des Kredites ?


nein

Zitat

Außerdem sind es Kontoauszüge die ich Online runtergeladen und Ausgedruckt habe diese werden akzeptiert ?

Ja, es muss die komplette Buchung, Kontonummer und Kontoinhaber ersichtlich sein. Achtung, bei einigen Banken ist der Inhaber nur auf Blatt 1 ersichtlich, dann Blatt 1 beilegen, wenn der Gehaltseingang z.B. auf Blatt 4 ersichtlich ist.

Zitat


Beruflich bin ich derzeit viel unterwegs, einen Termin beim Notar habe ich deshalb erst in 1,5 Wochen kann ich die angeforderten Unterlagen der Bank schon einreichen und die Abtretungserklärung nachreichen ?

Ja, können Sie, macht aber nicht viel Sinn.

Die Unterschriftsbeglaubigung muss mit einem Dienstsiegel getätigt werden. Ein Dienstsiegel hat jede Behörde. Mein Tipp ist immer das Amtsgericht, dort den Einlass fragen wer eine Unterschriftsbeglaubigung durchführen kann. In manchen Orten beglaubigt das Bürgerbüro auch, aber da auf den richtigen Stempel achten, ein Dienstsiegel ist immer rund.
MfG
D.S.
:thumbsup:

Thema bewerten